Wanderurlaub in der Eifel (Osterferien 2014)

Balou erzählt: Nach der Lesenacht brauchte ich unbedingt mal Tapeten- und Körbchenwechsel, viel Ruhe und Natur. Frauchen, ihr Freund und ich buchten über die Internetseite “travel4dogs” den Wanderurlaub mit Hund in der Eifel. Er heißt “Wildnistrail” und führt in der Nähe der Rurtalsperre durch den Nationalpark Eifel.

Ich sag euch- wenn ich das gewusst hätte! Täglich wanderten die Zweibeiner zwischen 20 und 25 km. Da es im Wald so viele Bachläufe und Stöcke gab, verausgabte ich mich so richtig und rannte – natürlich immer in der Nähe meiner Zweibeiner- mit Stöcken den Abhang rauf und runter, durch den Bach, schwamm in der Talsperre, rannte, …und wanderte wie meine Zweibeiner auch dabei locker Höhenunterschiede von 200-300m “mal eben”, manchmal ganz schön steil.

Es war wunderbar: Der Frühling erwachte, ich wälzte mich am Rande einer Wiese mit wild wachsenden Narzissen, die Buchen zeigten ihr erstes Grün, wir entdeckten Höhlen, schmale Wege, einen “Schöpfungspfad”, Steine, Stöcke, tolle Wurzeln – eine Oase für meine Hundeseele!!!

Am Abend durfte ich noch mit ins Restaurant, danach wollte ich nur noch im Hotel  auf meiner Decke schlafen…. Von diesem schönen Urlaub träume ich noch heute oft, wenn ich zuhause in meinem Körbchen liege! Dann zucke ich mit den Pfoten (die Krallen sind nun ganz kurz gelaufen…), belle manchmal im Schlaf und mache Schwimmbewegungen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.